"

Montag, 29. Dezember 2014

Jahresrückblick

Am Jahresende ist es halt wieder mal an der Zeit, Bilanz zu ziehen, aufzuräumen und Sachen zu sortieren. Natürlich führt mein Weg auch an den Bücherregalen vorbei. Jetzt habe ich genug Muße wieder mal das eine oder andere Buch durchzublättern. Dabei stoße ich auf folgendes Gedicht, welches für mich perfekt zum Jahresrückblick passt.


Flamme oder Glut

Bist du die Flamme
oder die Glut?
Stehst du aufrecht
oder treibst in der Flut?
Bist du das schwächste Glied
in der kette aus Stahl?
Bist du Befreiung
oder Teil der Qual?
Denn wir sind Menschenkinder
und wir haben die Wahl.

Stehst du nur dabei
oder gewährst du der Erde Schutz?
Ist das Land noch heilig
oder ein Haufen Schmutz?
Deine Schwestern und Brüder,
wer hilft ihnen weiter?
Stehst du einfach abseits
oder wirst du zum Leiter?
Denn wir haben die Macht
und machen immer weiter.

Wenn auch heute noch Hexen
wandern in Flammen,
holst du Holz und Zunder
oder Wasser zusammen?
Stehst du einfach herum,
wenn man andere hängt?
Setzt du dich gern ein
oder wirst du bedrängt?
Bist du selbst das Problem
oder der Welt ein Geschenk?
Denn wir sind das Volk.
wir haben die Macht
und ändern die Welt.

David Norris

Bildquellenangabe: uschi dreiucker  / pixelio.de



Freitag, 19. Dezember 2014

Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir? Teil 8 Die Kiefer



Kiefer
Pinus silvestris


Es gibt sie noch – die Liebhaber der Kiefer. Oft hört man die Bemerkung: Als ich Kind war hatten wir immer eine Kiefer – haben sie denn keine? Ich gebe es zu: dieser Baum mit seinen aufstrebenden Ästen und den langen grünen Nadeln hat seinen ganz besonderen Reiz. Hat man sich einmal an die relativ großen Astabstände gewöhnt und den passenden Schmuck dafür ausgesucht, besitzt man einen ganz besonderen Baum, der kaum nadelt.
 
Fazit: Preiswert, haltbar und nostalgisch. Mut zur Kiefer!




 

Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir? Teil 7 Die Nobilis



Nobilis
Abies nobilis
Auch: Edeltanne, Silbertanne



Mit ihr haben wir den edelsten und auch teuersten Vertreter der Weihnachtsbaumzunft. Die starken Äste der Nobilis sind dicht, aber etwas unregelmäßig benadelt und duften angenehm. Die kurzen, blaugrünen Nadeln haften lange und sind weich. Dieser Baum wirkt sogar ungeschmückt.



Fazit: Ein Luxusobjekt – auch durch seinen Preis – welches als Schmuck eigentlich nur Kerzen und rote Schleifen braucht.



 


Donnerstag, 18. Dezember 2014

Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir? Teil 6 Korea-Tanne



Korea-Tanne
Abies-Koreana


Sie ist ein schmaler Baum; geeignet für alle die wenig Platz zur Verfügung haben. Die Nadeln sind etwas gedrungen und variieren von hell- bis dunkelgrün. Ihre Unterseite ist weiß. Die Äste zeigen starr zur Seite. Manchmal bekommt man auch ein Exemplar mit Zapfen. Diese sind blau und stehen aufrecht nach oben. Leider zerrinnt diese Pracht bald. Tannenzapfen kann man nicht aufbewahren – sie zerfallen immer. Übrig bleibt der „Mittelstab“, die sogenannte Spindel. Man kann den „Zerfallsprozeß“ mit Haarlack zumindest verzögern.


Fazit: Wer wenig Platz hat und das Besondere liebt sollte es einmal mit einer Korea-Tanne versuchen. Sie sieht gut aus und nadelt spät. Das rechtfertigt den höheren Preis.


Mein aktueller Geschenktipp: Persönliches Horoskop  (hier direkt bestellen)